Gestaltung Busterminal am Hochkreisel

Antrag Nr. 20/21 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Kastel am: Dienstag, 28. September 2021

Gestaltung Busterminal am Hochkreisel

Das Busterminal am Hochkreisel der Theodor-Heuß-Brücke, der täglich von 100.000 Menschen (96.900 Personen in 2018) frequentiert wird, ist kein ansehnliches Entrée der Landeshauptstadt Wiesbaden. Insbesondere der Betonsockel des Terminals ist unansehnlich und mit Schriftzügen beschmiert. Der Innenbereich des Terminals ist häufig verdreckt. Der Bereich unter dem Hochkreisel ist hingegen mit Graffiti so gestaltet, dass er positive Aufmerksamkeit erfährt.

„Gestaltung Busterminal am Hochkreisel“ weiterlesen

Sachstand Kransand

Antrag Nr. 19/21 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Kastel am: Dienstag, 28. September 2021

Sachstand Kransand

Seit Monaten ist kein Fortschritt an der – besonders für Jugendliche geplanten – Freizeitanlage am Kran entlang der Rampenstraße erkennbar. Sowohl die Gestaltung der Fläche als auch der Stützwand und des angrenzenden Verkehrsraums stehen seit längerem aus. Der jetzige Zustand begünstigt unerwünschte Entwicklungen.

Der Ortsbeirat wolle deshalb beschließen:
Der Magistrat möge einen Sachstandbericht zur Gestaltung der geplanten Freizeitanlage am Kran geben, der auch einen Zeitplan für die Realisierung der Freizeitanlage beinhaltet, und die geplante Gestaltung fortsetzen.

„Sachstand Kransand“ weiterlesen

Pflege der Boule-Plätze in der Eleonorenanlage

Antrag Nr. 18/21 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Kastel am: Dienstag, 28. September 2021

Pflege der Boule-Plätze in der Eleonorenanlage

Die beiden Boule-Plätze in der Eleonorenanlage werden gerne genutzt. Die Nutzung wird aber dadurch eingeschränkt, dass die erforderliche Pflege nur sporadisch stattfindet. Mehrfache Hinweise an die zuständige Verwaltung in letzter Zeit führten zu keiner Änderung.

„Pflege der Boule-Plätze in der Eleonorenanlage“ weiterlesen

Zuschuss für die Pflege des Tierparks Kastel und des Cyperus

Antrag Nr. 17/21 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Kastel am: Dienstag, 28. September 2021

Zuschuss für die Pflege des Tierparks Kastel und des Cyperus-Parks – Biotop Petersberg

Am Petersberg wird seit mittlerweile über 120 Jahren durch ehrenamtliche Tätigkeit engagierter Menschen Biotoppflege betrieben. Für die beiden Einrichtungen Tierpark Kastel und Cyperus sind reguläre Zuschüsse im städtischen Haushaltsplan eingestellt. Für die Arbeit der beiden Vereine ist es erforderlich, dass die städtischen Zuschüsse zu Beginn des Haushaltsjahres zur Verfügung gestellt werden, so wie das auch bei anderen bezuschussten Institutionen der Fall ist.

„Zuschuss für die Pflege des Tierparks Kastel und des Cyperus“ weiterlesen

Weitere Legendenschilder an Straßenschildern in Mainz-Kostheim

Antrag Nr. 30/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, weitere erklärende Legendenschilder an Straßenschildern in Mainz-Kostheim anzubringen. Dies bezieht sich auf folgende Straßen und folgende Textvorschläge des Ortsbeirats:

  • Glacisweg: Nach dem ehemaligen Glacis – dem bewaldeten Teil von Festungsanlagen – benannt
  • Hugo-Wolf-Straße: Hugo Wolf, österr. Komponist, geboren 13.3.1860 in Windischgrätz, gestorben 22.2.1903 in Wien,
  • Kommerzienrat-Disch-Brücke: Hubert Anton Disch, Kohlenhändler und Gründer der Zellstofffabrik in Mainz-Kostheim, geboren 25.10.1821 in Rees, gestorben 6.12.1891 in Mainz
  • Rektor-Stamm-Weg: Karl Stamm, geboren 1899 in Bingen, gestorben 1979 in Mainz; bis zu seinem Ruhestand Rektor der Albert-Schweitzer-Schule, deren Gründung auf seine Initiative zurückgeht; Heimatforscher.
„Weitere Legendenschilder an Straßenschildern in Mainz-Kostheim“ weiterlesen

Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke“

Antrag Nr. 29/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, dafür zu sorgen, dass weniger Unrat am DRK-Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke“ abgeladen wird.

Aus Sicht des Ortsbeirats kann das erreicht werden durch folgende Maßnahmen:

  • häufigere Leerung des Kleidercontainers
  • Versetzen des Kleidercontainers, um eine bessere Einsehbarkeit zu erreichen (vgl. (2) in Abbildung 1; hier wäre eine bessere Einsehbarkeit in den umzäunten Bereich möglich, so dass Unrat nicht ungesehen abgestellt werden kann.
„Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke““ weiterlesen

Einrichtung eines Fahrradschutzstreifens auf der östlichen Hochheimer Straße

Antrag Nr. 28/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, in der Hochheimer Straße zwischen Uthmannstraße und Mühlstraße einen Fahrradschutzstreifen einzurichten.

Einrichtung eines Fahrradschutzstreifens auf der östlichen Hochheimer Straße
Abbildung 1: Verlauf des gewünschten Fahrradschutzstreifens (© OpenStreetmaps-Mitwirkende)
„Einrichtung eines Fahrradschutzstreifens auf der östlichen Hochheimer Straße“ weiterlesen

Markierung in Kreuzungsbereichen

Antrag Nr. 27/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, an allen geeigneten Straßenkreuzungen in Mainz-Kostheim Markierungen anzubringen, die signalisieren, dass der Raum im Kreuzungsbereich ausschließlich Fußgängern vorbehalten ist (vgl. Abbildung 1).

Diese Markierungen sollen darauf aufmerksam machen, dass Kreuzungen für Fußgänger frei zu halten sind, damit diese sicher und unbeschadet die Straße überqueren können. [1]

Markierung für Fußgänger an einer Kreuzung. Straßenkreuzung in Freiburg im Breisgau
Abbildung 1: Beispiel einer Straßenkreuzung aus Freiburg im Breisgau. [2]
„Markierung in Kreuzungsbereichen“ weiterlesen

Sitzbänke an Kostheimer Bushaltestellen – Aufwertung des ÖPNVs

Antrag Nr. 26/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, die nötigen Schritte zur Verbesserung der Ausstattung der Bushaltestellen in Mainz-Kostheim einzuleiten. Diese sollen kurz- bis mittelfristig mindestens mit einer Sitzbank ausgestattet sein.

Folgende Kostheimer Bushaltestellen verfügen derzeit über keinerlei Sitzgelegenheit:[1]

HaltestelleLinien
Tag
Linien
Nacht
Fahrtrichtung bzw. Endhaltestelle
Winterstraße
33/54N7Wiesbaden (Fasanerie) /Mainz
Hallgarter Str. (A)
33/5491/N7Wiesbaden (Fasanerie) /Mainz
Glacisweg54/5591/N7Krautgärten/Gustavsburg Bahnhof
Hallenbad57Krautgärten bzw. Peter-Sander-Str.
Ratsherrenweg33/55Wiesbaden (Fasanerie) /Krautgärten
Hallgarter Str. (D)6868Hochheim
Sampelweg
6868Hochheim
Steinern-Kreuz-Weg6868Hochheim
„Sitzbänke an Kostheimer Bushaltestellen – Aufwertung des ÖPNVs“ weiterlesen

Prüfantrag: Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße ermöglichen

Antrag Nr. 25/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird um Prüfung gebeten, ob das Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße gestattet werden kann, beispielsweise durch das Anbringen des Zusatzschildes „Radfahrer frei“ (Zeichen Nr. 1022-10).

Begründung:
Der Weg könnte für Radfahrerinnen und Radfahrer eine nützliche Verbindung zwischen der Gartenstadt und den Wohngebieten rund um die Eichenstraße bzw. den Siebenmorgenweg herstellen.

„Prüfantrag: Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße ermöglichen“ weiterlesen