Wiederaufstellung Tempo 30-Schild auf der Maaraue

Antrag Nr. 15/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 23. Mai 2019

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, auf der Maaraue kurz hinter der Floß­ha­fen­brücke auf dem Weg zum Park­platz wieder ein Geschwin­dig­keits­be­gren­zungs­schild (Tempo 30) aufzu­stellen (siehe Bild).

Da in den Sommer­mo­naten die Maaraue stark von Autos frequen­tiert wird, bittet der Orts­beirat darum, diese Maßnahme umge­hend durchzuführen.

(Karte von open​street​maps​.org)
 weiterlesen › › ›

Müllproblem auf der Maaraue

Antrag Nr. 14/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 23. Mai 2019

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird aufge­for­dert, während der Sommer­mo­nate größere Müll­be­hälter an der Grill­wiese auf der Maaraue aufzustellen. 

Der Orts­beirat erwartet, dass diese Müll­be­hälter zeitnah – also noch vor Ablauf des Sommers – bereit­ge­stellt werden.

Begrün­dung:
Die Grill­wiese auf der Maaraue ist ein beliebter und von vielen Fami­lien besuchter Ort, beson­ders an den Wochen­enden im Sommer wird die gesamte Wiese genutzt.

 weiterlesen › › ›

Wohnbebauung am Standort Bürgerhaus Kostheim

Antrag Nr. 13/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 23. Mai 2019

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Orts­beirat Kost­heim hat in mehreren Beschlüssen immer wieder deut­lich gemacht, dass er keine reine Wohn­be­bauung am jetzigen Standort des Kost­heimer Bürger­hauses wünscht. Nach Vorstel­lungen des Orts­bei­rates sollten der Senio­ren­treff, die Stadt­teil­bi­blio­thek sowie Räum­lich­keiten für klei­nere Veran­stal­tungen im alten Orts­kern bleiben. Auch ein Platz, der sich zum Aufent­halt, für klei­nere Feste oder einen kleinen Wochen­markt eignet, soll im alten Orts­kern als Zentrum erhalten werden. Wünschens­wert wäre auch ein kleiner Kiosk, der Zeitungen, Lotto u.ä. anbietet (ähnlich dem Kiosk in der Mainzer Straße in Kastel).

 weiterlesen › › ›

Sanierung der Wilhelm-Leuschner-Schule und Mensa-Ausbau

Antrag Nr. 12/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 23. Mai 2019

Sanie­rung der Wilhelm-Leuschner-Schule und Mensa-Ausbau Umfang, Zeit­plan, Kosten, Finanzierung

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, dem Orts­beirat Kost­heim mitzuteilen

  • für wann die grund­le­gende Sanie­rung der Wilhelm-Leuschner-Schule sowie der ober­stu­fen­taug­liche Ausbau der WLS-Mensa vorge­sehen sind
  • welcher Sanie­rungs- und Ausbau­be­darf seitens des Magis­trats konkret gesehen wird
  • welche Finanz­mittel hierfür voraus­sicht­lich erfor­der­lich sind und in welcher Höhe seitens des Dezer­nats Finanz­mittel für welche Haus­halts­jahre ange­meldet werden.

Der Magis­trat wird des Weiteren gebeten, dem Orts­beirat Kost­heim zeitnah einen konkreten Zeit-und Maßnah­men­plan für den Mensa-Ausbau und die notwen­digen Sanie­rungs­maß­nahmen vorzulegen.

 weiterlesen › › ›

Auswirkung der Sperrung der Hauptstraße / Kostheimer Mainbrücke für den Schwerlastverkehr

Antrag Nr. 11/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 23. Mai 2019

Der Orts­beirat möge beschließen:
Im Rahmen der ersten zwei Bauab­schnitte der Baumaß­nahme auf der B43 in der Orts­durch­fahrt Gustavs­burg wird ein Durch­fahrts­verbot auf Gustavs­burger Gebiet ab der Main­brücke bestehen. Die Haupt­straße wird damit de facto für den Schwer­last­ver­kehr gesperrt, entspre­chende Hinweise auf eine Umlei­tung über die A671 werden bereits am Phil­ipps­ring, Admiral-Scheer-Straße und Uthmann­straße plat­ziert werden. Im Rahmen dieser drei Wochen wird somit eine lang­jäh­rige Forde­rung des Orts­bei­rats nach Entlas­tung des alten Orts­kerns zumin­dest temporär erfüllt.

Der Orts­beirat bittet den Magis­trat darum, zu beob­achten und auszu­werten, wie sich diese Maßnahme auswirkt.

 weiterlesen › › ›

AUF Kostheim ergänzt Namensvorschläge für Straßen im Linde-Quartier

„Mala Zimet­baum ist eine verges­sene Heldin der Geschichte“

Der AUF Kost­heim hat einen weiteren Vorschlag für die Stra­ßen­namen im neuen Linde-Quar­tier gemacht. Er schlägt vor, an die Jüdin Mala Zimet­baum zu erin­nern, die 1944 in Ausch­witz starb und deren Familie einige Jahre in Mainz lebte.

Mala Zimet­baum gehörte zu den Häft­lingen in Ausch­witz, die Wider­stand leis­teten. Sie rettete zahl­losen Menschen das Leben, indem sie Medi­ka­mente oder Essen auftrieb, sie warnte Häft­linge, die im Kran­ken­block waren, vor Selek­tionen, sie sorgte dafür, dass schwache Menschen eine leich­tere Arbeit bekamen. Die junge Frau bewies viel Mut, was auch ihr Flucht­ver­such aus Ausch­witz im Juni 1944 beweist. „Nach unseren Recher­chen gab es nur wenige Menschen, die sich das über­haupt trauten. Keine 700 Flucht­ver­suche sind in der Lager­ge­schichte belegt, nur sech­zehn davon waren Frauen,“ erklärte Frak­ti­ons­spre­cherin Marion Mück-Raab.

 weiterlesen › › ›

Vorstellung der Planungen zum Projekt „Helling-Höfe“

Antrag Nr. 16/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Vorstellung der Planungen zum Projekt „Helling-Höfe“

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat möge dahin­ge­hend tätig werden, dass dem Orts­beirat das Projekt „Helling­höfe“ (siehe Tages­ord­nung des Gestal­tungs- und Denk­mal­bei­rats vom 22.5.2019) in öffent­li­cher Sitzung vorge­stellt wird. 

Begrün­dung:
Das Projekt bzw. seine Planung ist für den Stadt­teil Mainz-Kastel von erheb­li­cher Bedeutung.

 weiterlesen › › ›

Gutachten und Sachinformationen Ostfeld – Bearbeitungs- und Reflektionszeit

Antrag Nr. 15/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Gutachten und Sachinformationen Ostfeld – Bearbeitungs- und Reflektionszeit für den Ortsbeirat!

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat möge sicher­stellen, dass dem Gremium des Orts­bei­rats nach Vorliegen aller Infor­ma­tionen durch die Projekt­lei­tung mindes­tens ein Zeit­fenster von drei Arbeits­mo­naten und einem Sitzungszug zur Verfü­gung steht, um zum Projekt Ostfeld eine Posi­tion zu beziehen.

 weiterlesen › › ›

Einführung von Bewohnerparken in Alt-Kastel in Verbindung mit Kurzzeitparkplätzen

Antrag Nr. 14/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Einführung von Bewohnerparken in Alt-Kastel in Verbindung mit Kurzzeitparkplätzen (mit Parkscheibe bis zu 2 Stunden) sowie zeitlich unbeschränkt nutzbaren Parkflächen

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat möge eine Sitzungs­vor­lage den Gremien zur Beschluss­fas­sung vorlegen mit dem Ziel, in Alt-Kastel (im Bereich zwischen den Straßen Am Phil­ipps­ring, Eisen­bahn­straße, Ludwigs­rampe, Ludwigs­platz, In der Witz) Bewoh­ner­parken einzuführen.

Die vom Tief­bauamt erstellte und im Sommer 2017 vorge­legte Planung soll hierbei als Grund­lage dienen. Einzelne Bereiche am Rande des genannten Bereichs sollen demnach unbe­wirt­schaftet bleiben. Unter der Ludwigs­rampe sollen Park­plätze ausge­wiesen werden, die (tags­über von 8-18 Uhr mit Parkschein/​Parkscheinautomat) zeit­lich unbe­grenzt nutzbar sind.

 weiterlesen › › ›

Sanierung der Wilhelm-Leuschner-Schule und Mensa-Ausbau

Antrag Nr. 13/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Sanierung der Wilhelm-Leuschner-Schule und Mensa-Ausbau – Umfang, Zeitplan, Kosten, Finanzierung

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat möge mitteilen,

  • 1. Für wann die grund­le­gende Sanie­rung der Wilhelm-Leuschner-Schule sowie der ober­stu­fen­taug­liche Ausbau der WLS-Mensa vorge­sehen sind, welcher Sanie­rungs-und Ausbau­be­darf seitens des Magis­trats konkret gesehen wird, welche Finanz­mittel hierfür voraus­sicht­lich erfor­der­lich sind und in welcher Höhe seitens des Dezer­nats Finanz­mittel für welche Haus­halts­jahre ange­meldet werden.
  • 2. Der Magis­trat möge dem Orts­beirat zeitnah einen konkreten Zeit-und Maßnah­men­plan für den Mensa-Ausbau und die notwen­digen Sanie­rungs­maß­nahmen vorlegen.
  • 3.Die Bericht­erstat­tungen zu 1) und 2) mögen (auch) schrift­lich erfolgen.
 weiterlesen › › ›

Lärmschutz Ostfeld

Antrag Nr. 12/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Lärmschutz Ostfeld

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat möge zu folgenden Fragen berichten:

  • 1. Wurde bei den bishe­rigen Planungen für eine Bebauung im „Ostfeld“ berück­sich­tigt, dass bereits jetzt durch Flug­be­we­gungen vom Flug­platz Erben­heim des USAREUR erheb­liche Lärm­be­läs­ti­gungen -auch in Nacht­stunden -ausgehen?
  • 2. Wenn ja: Welche Konse­quenzen sind daraus zu ziehen? Welche Einschrän­kungen für eine Bebauung folgen hieraus?
  • 3. Ist an Lärm­schutz­ein­rich­tungen gedacht? Wenn ja: An welche? Wurde auch eine Einschrän­kung des Flug­ver­kehrs in Betracht gezogen?
 weiterlesen › › ›
nach oben