AUF-Info zum Projekt Ostfeld/Kalkofen

"Sechs Mal Nein" zum Projekt Ostfeld-Kalkofen

Sie sind auf der Suche nach Infor­ma­tionen zum „Projekt Ostfeld/​Kalkofen“? Sie möchten wissen wie viele Arbeits­plätze und welcher Wohn­raum entstehen soll? Welche Auswir­kungen gibt es auf Mensch und Umwelt, Natur, Land­wirt­schaft, den Klima­wandel und die Menge an Verkehr?

Dann sind Sie hier genau richtig! Der AUF-AKK und die Akti­ons­ge­mein­schaft „Erhaltet Ostfeld/​Kalkofen“ haben hierzu aktu­elles Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial zusam­men­ge­stellt, das Ihnen die wich­tigsten Fragen beant­wortet. Lesen Sie selbst!

Hier finden Sie unser 8-seitiges Sonder­heft zum Thema Ostfeld/​Kalkofen:

weiter­lesen  › › ›

Aufstellung eines Müllcontainers auf der Maaraue

Antrag Nr. 05/​2020 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Montag, 2. März 2020

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, auf der Maaraue – möglichst in unmit­tel­barer Nähe der Altglas-Container – einen größeren Müll­con­tainer aufzustellen.

Begrün­dung:
Seit einigen Monaten sammelt eine Kost­heimer Bürgerin auf der Maaraue Müll ein, ihr haben sich mitt­ler­weile weitere Bürge­rinnen und Bürger angeschlossen.

Es wird nicht nur der Müll, der offen auf Wegen und Wiesen herum­liegt einge­sam­melt, auch Müll, der sich schon lange tief im Gestrüpp befindet, wird beseitigt.

weiter­lesen  › › ›

Verbesserung der Durchlässigkeit für Fußgänger im Bereich Klagenfurter Str./Kostheimer Landstraße

Antrag Nr. 04/​2020 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Montag, 2. März 2020

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden, die Durch­läs­sig­keit zwischen Kost­heimer Land­straße und Klagen­furter Straße insbe­son­dere für Fußgänger, Roll­stuhl­fahrer, Passanten mit Kinder­wagen, Hand­karren oder Rolla­toren sowie Radfahrer (z.B. Kinder bis 10 Jahren) durch eine bauliche Umge­stal­tung zu verbes­sern (siehe Abbil­dung 1 und 2).

Abbil­dung 1: Karten­aus­schnitt mit Markie­rung des entspre­chenden Bereichs. © Open­StreetMap und Mitwir­kende, CC-BY-SA
weiter­lesen  › › ›

Straßenbenennung im Linde-Viertel

Antrag Nr. 03/​2020 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Montag, 2. März 2020

Stra­ßen­be­nen­nung im Linde-Viertel

Der Orts­beirat wird gebeten, die Benen­nung der neuen Straße „An der Rampe”, die im LINDE-Viertel geplant ist, noch einmal zu beraten und einen anderen Stra­ßen­namen zu finden.

Begrün­dung:
Der Namens­vor­schlag kam in der letzten Orts­bei­rats­sit­zung über­ra­schend und war vorher nicht bekannt. Durch die Vorge­hens­weise, einen Vorschlag der Freien Wähler und einen der AUF-Frak­tion zu nehmen, war der Name „An der Rampe” quasi gesetzt, kontro­vers wurden nur noch die beiden Frau­en­namen diskutiert.

weiter­lesen  › › ›

Linie 54 – Umlegung der Linienführung durch Alt-Kostheim

Antrag Nr. 02/​2020 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Montag, 2. März 2020

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, bei der anste­henden Fahr­plan-Evalua­tion der Mainzer Verkehrs­be­triebe darauf hinzu­wirken, die Linie 54 (Rich­tung Mainz-Lerchen­berg) ab Main­brücke über die Winter­straße, Münch­hof­straße und den Vikto­ria­platz zu führen.

Es sollen die Halte­stellen Winterstraße/​Bürgerhaus und die Halte­stelle am Vikto­ria­platz ange­fahren werden.

Begrün­dung:
Der Wegfall der früheren Buslinie 56 am Bürger­haus in Rich­tung Mainz hat insbe­son­dere für ältere oder gehbe­hin­derte Bürge­rinnen und Bürger, die mit dem Bus nach Mainz fahren wollen, zu erheb­li­chen Einschrän­kungen geführt. Die Halte­stelle „An der Main­brücke” (Rich­tung Mainz) ist schwerer erreichbar, darüber hinaus ist der enge Bürger­steig für Rolla­toren oder Roll­stühle proble­ma­tisch, auch gibt es keine Sitzgelegenheit.

weiter­lesen  › › ›