Wahl 2016

Die machen ja eh, was sie wollen

Die in Wies­baden machen eh, was sie wollen, und die Orts­bei­räte haben sowieso nichts zu sagen. Das sagen viele und gehen nicht wählen. Wir halten das für falsch, denn:

Die Orts­bei­räte sind ein Sprach­rohr der Bürge­rinnen und Bürger

Wie wichtig ein Orts­beirat ist, hat die Fällung der Lessel­allee gezeigt. Die Mehr­heit im Orts­beirat – CDU, FDP und Freie Wähler – stimmten der so genannten Neuge­stal­tung der Allee zu. Sie gaben grünes Licht für die Zerstö­rung der alten Bäume, sie nickten alles, was aus Wies­baden kam, wider­spruchslos ab. Das hatte fatale Folgen: Sonst inter­es­siert es in Wies­baden zwar kaum einen, was Orts­bei­räte wünschen. In diesem Fall aber war das anders: Immer wieder verwiesen SPD und CDU in Wies­baden auf den Beschluss des Orts­bei­rates Kost­heim und argu­men­tierten mit dem vermeint­li­chen „Bürger­willen“. Da konnten Tausende von Bürgern Unter­schriften sammeln, da konnten Hunderte Protest­briefe schreiben.

Lesen Sie hier weiter
in unserer AUF-Info-2016-01
auf-info-2016-1
nach oben