Markierung in Kreuzungsbereichen

Antrag Nr. 27/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, an allen geeigneten Straßenkreuzungen in Mainz-Kostheim Markierungen anzubringen, die signalisieren, dass der Raum im Kreuzungsbereich ausschließlich Fußgängern vorbehalten ist (vgl. Abbildung 1).

Diese Markierungen sollen darauf aufmerksam machen, dass Kreuzungen für Fußgänger frei zu halten sind, damit diese sicher und unbeschadet die Straße überqueren können. [1]

Markierung für Fußgänger an einer Kreuzung. Straßenkreuzung in Freiburg im Breisgau
Abbildung 1: Beispiel einer Straßenkreuzung aus Freiburg im Breisgau. [2]
„Markierung in Kreuzungsbereichen“ weiterlesen

Sitzbänke an Kostheimer Bushaltestellen – Aufwertung des ÖPNVs

Antrag Nr. 26/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, die nötigen Schritte zur Verbesserung der Ausstattung der Bushaltestellen in Mainz-Kostheim einzuleiten. Diese sollen kurz- bis mittelfristig mindestens mit einer Sitzbank ausgestattet sein.

Folgende Kostheimer Bushaltestellen verfügen derzeit über keinerlei Sitzgelegenheit:[1]

HaltestelleLinien
Tag
Linien
Nacht
Fahrtrichtung bzw. Endhaltestelle
Winterstraße
33/54N7Wiesbaden (Fasanerie) /Mainz
Hallgarter Str. (A)
33/5491/N7Wiesbaden (Fasanerie) /Mainz
Glacisweg54/5591/N7Krautgärten/Gustavsburg Bahnhof
Hallenbad57Krautgärten bzw. Peter-Sander-Str.
Ratsherrenweg33/55Wiesbaden (Fasanerie) /Krautgärten
Hallgarter Str. (D)6868Hochheim
Sampelweg
6868Hochheim
Steinern-Kreuz-Weg6868Hochheim
„Sitzbänke an Kostheimer Bushaltestellen – Aufwertung des ÖPNVs“ weiterlesen

Prüfantrag: Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße ermöglichen

Antrag Nr. 25/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird um Prüfung gebeten, ob das Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße gestattet werden kann, beispielsweise durch das Anbringen des Zusatzschildes „Radfahrer frei“ (Zeichen Nr. 1022-10).

Begründung:
Der Weg könnte für Radfahrerinnen und Radfahrer eine nützliche Verbindung zwischen der Gartenstadt und den Wohngebieten rund um die Eichenstraße bzw. den Siebenmorgenweg herstellen.

„Prüfantrag: Radfahren auf dem Weg zwischen Ulmenstraße und Hallgarter Straße ermöglichen“ weiterlesen

Umbenennung der Bushaltestelle am Lindequartier

Antrag Nr. 24/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, die Umbenennung der Bushaltestelle „Rampe“ beim neuen Linde-Quartier zum nächsten Fahrplanwechsel zu veranlassen.

Der Ortsbeirat schlägt als neuen Namen „Am Lindequartier“ vor.

„Umbenennung der Bushaltestelle am Lindequartier“ weiterlesen

Verkehrsberuhigung auf der Kostheimer Mainbrücke

Antrag Nr. 23/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Auskunft zu Tempo 30 und Piktogramme auf der Fahrbahn

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird um Auskunft gebeten, ob auf der Kostheimer Mainbrücke, ortsaus- bzw. ortseinwärts eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h besteht.

Sollte dies für beide Fahrtrichtungen der Fall sein, wird der Magistrat gebeten, wie in der Waldhofstraße, Tempo 30-Piktogramme auf der Fahrbahn anzubringen.

Sollte sich herausstellen, dass für die Mainbrücke (ortsaus- bzw. ortseinwärts) keine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h gilt, wird der Magistrat gebeten, zu prüfen, ob beidseitig Tempo 30 eingeführt werden kann.

„Verkehrsberuhigung auf der Kostheimer Mainbrücke“ weiterlesen

Fehlende Fließpfadkarten für Mainz-Kostheim und Mainz-Kastel

Antrag Nr. 22/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, zu erläutern, weshalb die Stadtteile Mainz-Kostheim und Mainz-Kastel bei der Erstellung der kommunalen Fließpfadkarten für Wiesbaden größtenteils nicht berücksichtigt worden sind.

Weiterhin wird der Magistrat aufgefordert, die nötigen Schritte zu unternehmen, um diesen Missstand schnellstmöglich zu beseitigen.

„Fehlende Fließpfadkarten für Mainz-Kostheim und Mainz-Kastel“ weiterlesen

Informationen zum Warnkonzept bei Extremwetter und Katastrophen

Antrag Nr. 21/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, die Kostheimer Bürgerinnen und Bürger sowie den Ortsbeirat über das Warnkonzept in Wiesbaden zu informieren.

Im Rahmen dessen soll auch auf die Melde- und Informationswege bei Extremwetterereignissen und im Katastrophenfall eingegangen werden. Die Information der Bevölkerung könnte beispielsweise durch Informationsmaterial (Handzettel/Flyer/Broschüren) oder aber durch eine geeignete Informationsveranstaltung geschehen.

„Informationen zum Warnkonzept bei Extremwetter und Katastrophen“ weiterlesen

Verkehrssicherheit in der Herrenstraße

Antrag Nr. 17/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 21. Juli 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in der Herrenstraße zu ergreifen. Diese sollen vor allem im Bereich der Kreuzungen/Einmündungen mit der Camozzistraße, der Magarethenstraße und der Mathildenstraße für mehr Sicherheit sorgen.

Camozzi- und Mathildenstaße sind als Einbahnstraßen jeweils in die Gegenrichtung für Radfahrer freigegeben. Als geeignete Maßnahme schlägt der Ortsbeirat vor, gestrichelte Wartelinien (Zeichen 341) im Kreuzungsbereich anzubringen, um die Verkehrsteilnehmer in der Herrenstraße an die Vorfahrtsregelung („rechts vor links“) zu erinnern. Diese Wartelinien werden z.B. in Mainz häufig an Kreuzungen und Einmündungen verwendet.

„Verkehrssicherheit in der Herrenstraße“ weiterlesen

Beauftragte ins Politische Informationssystem aufnehmen

Antrag Nr. 16/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 21. Juli 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, die Senioren-, Integrations- und Stadtteiljugendbeauftragten namentlich, und – auf Wunsch der Beauftragten – auch mit einer Kontaktmöglichkeit (z.B. E-Mail-Adresse) im Politischen Informationssystem Wiesbaden (PIWi) zu nennen.

Begründung:
Die Beauftragten des Ortsbeirats sind, neben den Ortsbeiratsmitgliedern, wichtige Ansprechpartnerinnen für Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen im Ort. Durch ihre Nennung im PIWi soll ihre Bekanntheit gesteigert und eine einfache Kontaktmöglichkeit hergestellt werden.

„Beauftragte ins Politische Informationssystem aufnehmen“ weiterlesen

Beauftragte des Ortsbeirats informieren

Antrag Nr. 15/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 21. Juli 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, bei der nächsten Überarbeitung der „Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte“ die Beauftragten der Ortsbeiräte zu stärken.

Dies soll dadurch geschehen, dass die Geschäftsordnung um einen Passus ergänzt wird, dem zufolge die Senioren-, Integrations- und Stadtteiljugendbeauftragten neben der Einladung zu Ortsbeiratssitzungen auch die Verhandlungsgegenstände (Anträge, Schriftverkehre und Schriftverkehrsliste) per E-Mail erhalten. Hiervon ausgenommen sollen die Tagesordnungspunkte und zugehörigen Schriftverkehre sein, die in nichtöffentlicher Sitzung behandelt werden. Die Beauftragten sollen außerdem zu Ortsterminen eingeladen werden.

„Beauftragte des Ortsbeirats informieren“ weiterlesen