Reduitzugang bei autofreiem Rheinufer

Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, bei weiteren Planungen eines auto­freien Rhein­ufers (durch das zustän­dige Fachamt) den Zugang zur Reduit über eine östliche Einfahrt zu prio­ri­sieren und einer west­li­chen Zufahrt nicht mehr den Vorzug zu geben.

Begrün­dung: gege­be­nen­falls mündlich

Christa Wendel­muth
Frak­ti­ons­spre­cherin

Der Antrag wurde von der AUF-Frak­tion zurückgezogen.

Bundesgartenschau 2021

Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden nicht weiter das Ziel einer Bundes­gar­ten­schau im Bereich von Mainz-Kost­heim zu verfolgen.

Begrün­dung:
Die Mehr­heit der Frak­tionen des Stadt­par­la­mentes haben sich bereits gegen die Pläne einer Bundes­gar­ten­schau ausgesprochen.

Die hohen Inves­ti­ti­ons­kosten einer BUGA und der für die Maaraue als Land­schafts­schutz­ge­biet ausge­wie­sener Bereich, mit der beson­deren ökolo­gi­schen Proble­matik, recht­fer­tigen darüber hinaus die Ableh­nung einer Bundesgartenschau.

Der Antrag wurde abgelehnt.

nach oben