Gestaltung Rheinwiesen

AUF-Antrag:
Der Orts­beirat Mainz-Kastel fordert den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden auf, in der nächsten Pflanz­zeit die 25 japa­ni­schen Kirsch­bäume in klei­neren Grup­pie­rungen auf die Rhein­wiese zu versetzen.

Begrün­dung: gege­be­nen­falls mündlich.

Geän­derter Antrag der SPD:
Pappeln­pflan­zung und Umset­zung Kirsch­bäume Eleonorenstraße

Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, die Kirsch­bäume in der Eleo­no­ren­straße, welche durch die Neupflan­zung von Pappeln wieder verfügbar werden, in unre­gel­mä­ßigen Abständen /​ klei­neren Grup­pie­rungen auf die Rasen­fläche zu verpflanzen.

Ergibt sich aus dem Orts­termin vom 29. März 2005, an dem die Verwal­tung (Grün­flä­chenamt) eben­falls anwe­send war.

Antrag ist unter TOP 14 der SPD aufge­gangen und dieser wurde in geän­derter Fassung einstimmig verabschiedet.

Protest gegen die Ablehnung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganztagsangebot

Der Orts­beirat Mainz-Kastel protes­tiert gegen die Ableh­nung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule, als Schule mit Ganz­tags­an­gebot einge­stuft zu werden. Er erwartet vom Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden Infor­ma­tionen darüber, aus welchen Gründen der Antrag der Wilhelm-Leuschner-Schule abge­lehnt wurde.

Begrün­dung: gege­be­nen­falls mündlich.

Geän­derter Antrag der AUF:
Protest gegen die Ableh­nung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganz­tags­an­gebot (AUF)

  • 1.) Der Orts­beirat Mainz-Kastel protes­tiert gegen die Ableh­nung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganz­tags­an­gebot und bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden um Infor­ma­tionen darüber, aus welchen Gründen der Antrag der Wilhelm-Leuschner Schule abge­lehnt wurde.
  • 2.) Darüber hinaus erwartet der Orts­beirat, dass auf der Prio­ri­tä­ten­liste für die nächste Meldung die Wilhelm-Leuschner-Schule auf Platz 1 gesetzt wird.

In geän­derter Fassung wurde der AUF-Antrag einstimmig angenommen.

Fahrkartenautomat Bahnhof Mainz-Kastel

Der Orts­beirat Mainz-Kastel erwartet vom Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden, dass dieser dafür sorgt, dass am Fahr­kar­ten­au­to­maten am Bahnhof Mainz-Kastel auch Sammel­fahr­karten ausge­geben werden.

Begrün­dung: gege­be­nen­falls mündlich.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Protest gegen die Ablehnung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganztagsangebot

AUF-Antrag:
Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim protes­tiert gegen die Ableh­nung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganz­tags­an­gebot und bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden um Infor­ma­tionen darüber, aus welchen Gründen der Antrag der Wilhelm-Leuschner-Schule abge­lehnt wurde.

Begrün­dung: gege­be­nen­falls mündlich

Geän­derter Antrag:

  • 1. Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim protes­tiert gegen die Ableh­nung des Antrages der Wilhelm-Leuschner-Schule zur Schule mit Ganz­tags­an­gebot und bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden um Infor­ma­tionen darüber, aus welchen Gründen der Antrag der Wilhelm-Leuschner-Schule abge­lehnt wurde. 
  • 2. Darüber hinaus erwartet der Orts­beirat, dass auf der Prio­ri­tä­ten­liste für die nächste Meldung die Wilhelm Leuschner-Schule auf Platz 1 gesetzt wird.

Der Antrag wurde in geän­derter Fassung einstimmig angenommen.

Vorgang: 05-O-26-0050

Sicherung der Arbeitsplätze bei Linde

AUF-Antrag

Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim fordert den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden auf, umge­hend Maßnahmen zu ergreifen, die den Erhalt des Stand­ortes des Linde­werkes und die damit verbun­denen Arbeits­plätze in Kost­heim sichern.

Begrün­dung:
Die Siche­rung der jetzigen Arbeits­plätze ist für Kost­heim von entschei­dender Bedeu­tung und muss mit allen Mitteln verfolgt werden!

Geän­derter Antrag

Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim fordert den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden auf, sich mit der Beleg­schaft soli­da­risch zu erklären und Gespräche mit der neuen Geschäfts­lei­tung der Fa. Carrier aufzu­nehmen, mit dem Ziel ein (Teil-)Erhalt des Stand­ortes des Linde­werkes und die damit verbun­denen Arbeits­plätze in Kost­heim sichern.

Begrün­dung:
Die Siche­rung der jetzigen Arbeits­plätze ist für Kost­heim von entschei­dender Bedeu­tung und muss mit allen Mitteln verfolgt werden!

Der Antrag wurde in geän­derter Fassung einstimmig angenommen.

nach oben