Informationstafeln zum römischen Kastell

Infor­ma­ti­ons­ta­feln zum römi­schen Kastell, zum römi­schen Ehren­bogen und zu den römi­schen Meilen­steinen an der Kreu­zung Große Kirchenstraße/​Marktstraße/​Zehnthofstraße

Im Zusam­men­hang mit der Entde­ckung des Funda­ments eines römi­schen Ehren­bo­gens („Germa­nicus-Bogen“) 1986 und der Einrich­tung des Museums Römi­scher Ehren­bogen in der Großen Kirchen­straße wurde durch Varia­tion des Stra­ßen­pflas­ters, Gestal­tung einer Haus­wand, Aufstel­lung bzw. Anbrin­gung von Repliken von römi­schen Meilen­steinen und Inschriften sowie durch Infor­ma­ti­ons­ta­feln an Haus­wänden auf die Lage und Bedeu­tung des römi­schen Kastells, des Ehren­bo­gens und der römi­schen Stra­ßen­züge zwischen Castellum Matti­a­corum, Mogun­ti­acum und Aquae Matti­a­corum hingewiesen.

Die Infor­ma­ti­ons­ta­feln sind über Jahr­zehnte der Witte­rung ausge­setzt und sind aktuell nicht oder kaum noch lesbar. Eine Tafel wurde vor längerer Zeit im Zuge einer Fassa­den­sa­nie­rung entfernt und nicht wieder angebracht.

Der Orts­beirat möge deshalb beschließen:
Der Magis­trat möge dafür Sorge tragen, dass alle einst vorhan­denen Tafeln durch neue Tafeln in quali­täts­voller Ausfüh­rung umge­hend ersetzt werden.

Begrün­dung:
Weitere Begrün­dung ggf. mündlich.

EU-weite Ausschreibung eines Wärmeliefercontracting – Hallenbad, WLS, Sporthalle

EU-weite Ausschrei­bung eines Wärme­lie­fer­con­trac­ting für drei Liegen­schaften der Landes­haupt­stadt Wies­baden (Hallenbad Kost­heim, Wilhelm-Leuschner-Schule und Sport­halle Wilhelm Leuschner) mittels Blockheizkraftwerk

Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim bittet den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden zu berichten warum diese Ausschrei­bung erfolgt und warum der Orts­beirat Mainz-Kost­heim nicht einbe­zogen wurde.

Baumfällungen auf Schulgeländen

Im Zuge von Baum­pfle­ge­maß­nahmen auf Schul­ge­länden sollen ca. 247 Bäume aus Verkehrs­si­che­rungs­gründen gefällt werden.

Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim bitte den Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden zu berichten, um welche Bäume es sich auf Kost­heimer Schul­ge­lände handelt, wo diese stehen und um welche Schäden es sich im einzelnen handelt.

Übertragung der Mietobjekte Petersweg 1, 3 und 5 und In der Witz 20

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat möge die Sitzungs­vor­lage 12-V-80-2320 „Über­tra­gung der Miet­ob­jekte Petersweg 1, 3 und 5 und In der Witz 20, Gemar­kung Mainz-Kastel an die Gemein­nüt­zige Wohnungs­ge­sell­schaft Wies­baden“ dem Orts­beirat zur Bera­tung und Beschluss­fas­sung übermitteln.

Begrün­dung:
Bei den genannten Objekten handelt es sich um Eigentum der Landes­haupt­stadt Wies­baden. Die Objekte im Petersweg umfassen neben Wohnungen auch die Außen­stelle einer Kinder­ta­ges­stätte. Das Objekt In der Witz 20 grenzt an die Frei­wil­lige Feuer­wehr Mainz-Kastel und ist von daher von beson­derem Inter­esse, was die Nutzung betrifft. 

Außerdem grenzt es an das Gelände „Kastel Storage Station“, um dessen Frei­gabe für zivile Nutzung der Orts­beirat seit Jahren bemüht ist und dessen Räumung mitt­ler­weile im Gespräch ist. Die Nicht-Betei­li­gung des Orts­bei­rates stellte nach unserer Auffas­sung einen Verstoß gegen die Betei­li­gungs­richt­li­nien dar.

Weitere Begrün­dung ggf. mündlich.

nach oben