Bewohnerparken und Kundenparken in Mainz-Kastel

Antrag Nr. 18/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 12. Juli 2022 

Gemeinsamer Antrag von CDU und AUF

Der Orts­beirat wolle beschließen:

  • 1) Der Orts­beirat sieht in der Durch­füh­rung einer effek­tiven Kontrolle der Einhal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung hinsicht­lich des ruhenden Verkehrs in Mainz-Kastel eine unab­ding­bare Voraus­set­zung für die Möglich­keit, dass Kund­schaft die vorhan­denen Kurz­zeit­park­plätze nutzen kann, die bislang verkehrs­ord­nungs­widrig beparkt werden.

    Eine dauer­haft (über Monate) wahr­nehm­bare effek­tive Kontrolle des ruhenden Verkehrs ist eine Voraus­set­zung zu einer mögli­chen Beschluss­fas­sung des Orts­bei­rats für die Einfüh­rung von Bewoh­ner­parken. Der Orts­beirat bittet den Magis­trat zunächst diese Voraus­set­zung zu schaffen.
  • 2) Ebenso hält der Orts­beirat Kontrollen der mit Halt­verbot ausge­wie­senen Bereiche – insbe­son­dere in den Abend­stunden – für erfor­der­lich, auch um Einsätze von Rettungs­fahr­zeugen zu gewährleisten.
 weiterlesen › › ›

Verkehrskonzept Kita Amöneburg

Antrag Nr. 03/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Amöne­burg am am Dienstag, 28. Juni 2022

Verkehrskonzept Kita Amöneburg / Kurt-Beecker-Weg

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, sich zum Verkehrs­kon­zept Kita Amöne­burg /​ Kurt-Beecker-Weg zu äußern.

Er möge beant­worten, inwie­weit eine lang­fris­tige Verkehrs­be­ru­hi­gung geplant ist. 

Er möge beant­worten, ob Querungs­an­lagen zur Besser­stel­lung des Fuß- und Radver­kehrs geplant sind. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir um Stel­lung­nahme wodurch diese verhin­dert werden und welche Maßnahmen Sie ergreifen, um eine Verkehrs­be­ru­hi­gung umzusetzen. 

 weiterlesen › › ›

Verkehrskonzept für die Kita Wiesbadener Landstraße 36

Antrag Nr. 02/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Amöne­burg am Dienstag, 28. Juni 2022

Verkehrskonzept für die Kita Wiesbadener Landstraße 36

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, sich zum Verkehrs­kon­zept für die vier Krip­pen­gruppen und zwei zusätz­li­chen Elemen­tar­gruppen in der Wies­ba­dener Landstr. 36 zu äußern.

Er möge die Verän­de­rung des Verkehrs­auf­kom­mens zum aktu­ellen Stand kontras­tieren und in Rela­tion zu den vergan­genen vier Kalender Jahren setzten.

Er möge beant­worten, ob ein geson­dertes Verkehrs­kon­zept vorliegt, welches das erhöhte Hol- und Bring Aufkommen durch Eltern beinhaltet.

 weiterlesen › › ›

Öffnung des Unteren Sampelwegs für Fußgänger und Radfahrer

Antrag Nr. 23/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 01. Juni 2022

Prüfantrag: Öffnung des Unteren Sampelwegs für Fußgänger und Radfahrer

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird um Auskunft gebeten, weshalb der Weg zwischen der Anton-Hehn-Straße und dem Park­platz des Mehr­fa­mi­li­en­hauses Im Sampel Nr. 4 nicht durch­gängig begehbar ist. Der entspre­chende Weg ist in der Abbil­dung 1 eingezeichnet.

Weiterhin soll geprüft werden, unter welchen Bedin­gungen der Weg für die Allge­mein­heit in beide Rich­tungen zugäng­lich gemacht werden kann.

 weiterlesen › › ›

Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg in der Steinern Straße

Antrag Nr. 21/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 01. Juni 2022

Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg in der Steinern Straße

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird um Auskunft gebeten, weshalb der Radweg in der Stei­nern Straße, nach der Kreu­zung Uthmann­stra­ße/Otto-Suhr-Ring etwa 30 Metern hinter der Ampel endet (vgl. Abbil­dung 1).

Radweg in der Steinern Straße nach der Kreuzung Uthmannstraße/Otto-Suhr-Ring in Mainz-Kostheim. Der Radweg endet ca. 30 Meter hinter der Ampel. Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg in der Steinern Straße.
Abbil­dung 1: Radweg in der Stei­nern Straße nach der Kreu­zung Uthmann­stra­ße/Otto-Suhr-Ring in Mainz-Kost­heim. Der Radweg endet ca. 30 Meter hinter der Ampel.
 weiterlesen › › ›

Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg am Beginn der Hauptstraße

Antrag Nr. 20/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 01. Juni 2022

Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg am Beginn der Hauptstraße

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird um Auskunft gebeten, weshalb der Radweg von der Kreu­zung Kost­heimer Landstraße/​Am Mainzer Weg in Rich­tung Main­brücke, etwa 20 Metern hinter der Ampel endet (vgl. Abbil­dung 1).

Radweg im Bereich Kostheimer Landstraße/Hauptstraße in Mainz-Kostheim. Der Radwege endet ca. 20 Meter hinter der Ampelanlage. Sicheres Einfädeln gewährleisten – Radweg am Beginn der Hauptstraße
Abbil­dung 1: Radweg im Bereich Kost­heimer Landstraße/​Hauptstraße in Mainz-Kost­heim. Der Radwege endet ca. 20 Meter hinter der Ampelanlage.
 weiterlesen › › ›

Tempo 30 zwischen Mainzer Weg und Luisenstraße

Antrag Nr. 17/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 01. Juni 2022

Tempo 30 zwischen Mainzer Weg und Luisenstraße – Geschwindigkeiten harmonisieren und Verkehrssicherheit erhöhen

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten in den Teilen

  • der Vikto­ria­straße,
  • der Berbe­rich­straße,
  • und der Ludwigstraße,

die zwischen „Am Mainzer Weg“ und Luisen­straße liegen, wie im rest­li­chen Alt-Kost­heim, eine Geschwin­dig­keits­be­gren­zung von 30 km/​h einzurichten.

Kartenausschnitt - Tempo 30 zwischen Mainzer Weg und Luisenstraße – Geschwindigkeiten harmonisieren und Verkehrssicherheit erhöhen.
Abbil­dung 1: In den markierten Abschnitten von Ludwig-, Berbe­rich- und
Vikto­ria­straße soll eben­falls Tempo 30 einge­führt werden.
Quelle: https://​geoportal​.wies​baden​.de/ – bearbeitet.
 weiterlesen › › ›

Ersatz für die Bushaltestelle Hermannshof/Bahnübergang schaffen!

Antrag Nr. 16/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 24. Mai 2022

Ersatz für die Bushaltestelle Hermannshof/Bahnübergang schaffen!

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat wird gebeten, zusammen mit der Verkehrs- und Bauträ­gern des Umbaus der Boelcke­straße insbe­son­dere für die Anwohner*innen des Hermanns­hofs kurz­fristig eine trag- und zukunfts­fä­hige Lösung einer nahe­lie­genden, fußläufig gut erreich­baren Bushal­te­stelle einzurichten.

Begrün­dung:
Wie aus der örtli­chen Presse zu entnehmen war (siehe den Artikel aus der AZ vom 13. April 2022) entfällt – bzw. ist entfallen – die unmit­telbar vor dem Quar­tier „Hermannshof“ gele­gene Bushaltestelle.

 weiterlesen › › ›

Verkehrssituation Rheinufer endlich wirklich angehen!

Antrag Nr. 15/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 24. Mai 2022

Verkehrssituation Rheinufer endlich wirklich angehen!

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat wird daran erin­nert, die Maßnahmen aus SV 112 (Unter­schrifts­datum 31.10.2021), die auf den Beschluss des Orts­bei­rats Nr. 0106 aus 2021 basieren, jetzt zeitnah umzusetzen.

Begrün­dung:
Mit dem Anstieg der Außen­tem­pe­ratur wird das durch­gängig stark besuchte Rhein­ufer aktuell in noch stär­kerem Maße frequentiert.

Dabei kommt es immer wieder zu gefähr­li­chen Situa­tionen zwischen Kfz-Verkehr, Radfah­renden und Zu-Fuß-Gehenden auf der Straße am Rheinufer.

 weiterlesen › › ›

Eindeutige Ausweisung des Fußweges am Rheinufer

Eleonorenstraße, Ecke Johannes-Goßner-Straße, Richtung Nordwesten

Antrag Nr. 12/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 24. Mai 2022

Eindeutige Ausweisung des Fußweges am Rheinufer

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat wird daran erin­nert, dass der Beschluss des Orts­bei­rats Nr. 108 zwar mit SV 121 aus 2021 beant­wortet wurde, jedoch seitdem (November 2021) es zu keiner Umset­zung kam. Der Orts­beirat erwartet jetzt eine unver­züg­liche Umset­zung dieses Beschlusses.

Begrün­dung:
In der Orts­bei­rats­sit­zung vom 28.9.2021 wurde der Beschluss Nr. 108 aus 2021 „Auswei­sung des Fußweges am Rhein­ufer“ gefasst, um geeig­nete Maßnahmen zu ergreifen, um das Befahren des Fußweges mit Fahr­rä­dern auf der Rhein­seite der Eleo­no­ren­straße zu unterbinden. 

 weiterlesen › › ›

Verkehrsberuhigung am Fort Biehler – Jetzt – aber wirklich!

Antrag Nr. 11/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 24. Mai 2022

Verkehrsberuhigung am Fort Biehler – Jetzt – aber wirklich!

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten,

  • 1.) Verbind­lich mitzu­teilen, wann die Einrich­tung der beschlos­senen und zuge­sagten Tempo-30-Zone in den Straßen in der Sied­lung Fort Biehler (Boelcke­straße, Am Fort Biehler) vorge­nommen wird.
  • 2.) Erneut zu prüfen, ob die Straßen am Fort Biehler als Anlie­ger­straßen quali­fi­ziert werden können und, im nega­tiven Fall, eine über­prüf­bare Begrün­dung zu verschriftlichen.
 weiterlesen › › ›
nach oben