Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke“

Antrag Nr. 29/2021 zur Sitzung des Ortsbeirats Mainz-Kostheim am 15. September 2021

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden wird gebeten, dafür zu sorgen, dass weniger Unrat am DRK-Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke“ abgeladen wird.

Aus Sicht des Ortsbeirats kann das erreicht werden durch folgende Maßnahmen:

  • häufigere Leerung des Kleidercontainers
  • Versetzen des Kleidercontainers, um eine bessere Einsehbarkeit zu erreichen (vgl. (2) in Abbildung 1; hier wäre eine bessere Einsehbarkeit in den umzäunten Bereich möglich, so dass Unrat nicht ungesehen abgestellt werden kann.

Begründung:
Im Bereich der Kleider- und Glascontainer wird sehr häufig Unrat und Müll abgestellt. Dies hängt zum einen damit zusammen, dass Kleidung, die zur Spende gedacht ist, nicht mehr in den Container passt und zum anderen, dass an dieser Stelle aufgrund nur geringen Einblicks von der Straße ein unbemerktes Abstellen von Müll aller Art relativ problemlos möglich ist.

Der Platz um den Container ist oft tagelang völlig vermüllt und verwahrlost, Anwohnerinnen und Anwohner äußern bereits die Sorge, dass dieser Ort zu einem Unort entwickelt, an dem sich Schädlinge ansiedeln.

Versuche von Anwohnern und Ortsbeiratsmitgliedern durch Kontaktaufnahme mit der Stadt und dem Betreiber des Containers, dem Deutschen Roten Kreuz, die Situation zu verbessern, waren bisher nicht erfolgreich.

Kleidercontainer an der Bushaltestelle „Mainbrücke“
Abbildung 1: Standort des DRK-Kleidercontainers (1) und ggf. möglicher neuer Standort (2) (Luftbild der Landeshauptstadt Mainz)

Mainz-Kostheim, 4. September 2021
gez. Stefan Knipl
– Fraktionssprecher –


Situation am Kleidercontainer bei der Mainbrücke 1
Situation am Kleidercontainer bei der Mainbrücke 2
Situation am Kleidercontainer bei der Mainbrücke. Fotos von einem Anwohner.


Abstimmungsergebnis

Beschluss liegt noch nicht vor.


Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.