Spielplatz am Mainufer – Ersatz für das abgebaute Spielschiff

Spielplatz am Mainufer – Ersatz für das abgebaute Spielschiff

Gemein­samer Antrag aller Frak­tionen zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 19. Januar 2022

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, schnellst­mög­lich für einen adäquaten Ersatz des abge­bauten Spiel­schiffs auf dem Spiel­platz am Main­ufer, gegen­über des Wein­pro­bier­stands, zu sorgen.

Der Orts­beirat begrüßt, dass das in die Jahre gekom­mene Spiel­gerät abge­baut wurde, bedauert aber, dass er vorab nicht über die weitere zeit­liche Planung für diesen Spiel­platz infor­miert wurde.

weiter­lesen  › › ›

Spielplatz am Fort Biehler sachgerecht ausleuchten – endlich!

Antrag Nr. 07/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 18. Mai 2021

Spiel­platz am Fort Biehler sach­ge­recht ausleuchten – endlich!

In der Orts­bei­rats­sit­zung am Dienstag, 7. August 2018, wurde der Magis­trat durch Beschluss des Orts­bei­rats gebeten, spätes­tens zum Herbst/​Winter 2019 für ausrei­chende Beleuch­tung am Spiel­platz am Fort Biehler zu sorgen.

Der Orts­beirat hatte hierzu ange­regt, die im Herbst 2017 entfernte Stra­ßen­la­terne im Rahmen des Programms „Stra­ßen­be­leuch­tungs­an­lagen Neu- und Ersatz­be­schaf­fung 2018/​2019“ – Sitzungs­vor­lage Nr. 18-V-66- 0204 – wieder zu installieren.

Geschehen ist seither: nichts. Jeden­falls ist der Kinder­spiel­platz am Fort Biehler nach wie vor komplett unbe­leuchtet. Dieser Zustand ist schnells­tens zu beenden. 

weiter­lesen  › › ›

Kinderspielplatz Ulmenstraße

Gemein­samer Antrag aller Frak­tionen zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Mitt­woch, 27. September 2017

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten auf dem Spiel­platz in der Ulmen­straße, einen Rückbau des Toilet­ten­häus­chens, sowie des Tisches und der Bank vorzunehmen.

Außerdem soll, wie beim Orts­termin bespro­chen, der umgren­zende Bewuchs an der Ulmen­straße und dem an den Spiel­platz angren­zenden Fußgän­gerweg entlang, einem drin­gend notwen­digen Pfle­ge­schnitt bzw. Pfle­ge­maß­namen unter­zogen werden um notwen­dige Sicht­be­zie­hungen wieder herzustellen.

weiter­lesen  › › ›

Hecke am Spielplatz auf der Maaraue / Ende Lesselallee

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, dem Orts­beirat Kost­heim die folgende Frage zu beantworten:

Warum ist es so schwierig, die Lücken in der Hecke am Spiel­platz auf der Maaraue durch Neupflan­zungen zu schließen?

Begrün­dung:
Vor fünf Jahren, am 25. Mai 2011, bat der Orts­beirat erst­malig den Magis­trat, die durch Bauar­beiten entstan­denen Lücken wieder zu bepflanzen und den alten Zustand  herzu­stellen. Eine Bepflan­zung wurde dann für den Herbst zuge­sagt. Ein Jahr später, am 12. April 2012, erin­nerte der Orts­beirat noch­mals an die nötigen Nachpflanzungen.

Am 12. September 2012 stellte der Orts­beirat erneut einen Antrag auf Nachpflanzungen.

Diese erfolgten schließ­lich. Wenige Monate später waren die Sträu­cher vertrocknet – das ist dem Proto­koll der Orts­bei­rats­sit­zung vom 5. Juni 2013 zu entnehmen. Der Magis­trat wurde wieder um die Pflan­zung von Sträu­chern gebeten.

Am 26. März 2014 beschloss der Orts­beirat schließ­lich zum dritten Mal einen Antrag an den Magis­trat mit der Bitte um Ersatzpflanzungen.

Eine erneute Antrag­stel­lung erscheint dem Orts­beirat nicht sinn­voll – denn offenbar gibt es dem Orts­beirat unbe­kannte Probleme, die die Wieder­her­stel­lung einer geschlos­senen Hecke verhin­dern. Nach wie vor ist der Orts­beirat der Auffas­sung, dass eine Schlie­ßung der Hecke erfor­der­lich ist, um die Sicher­heit der Klein­kinder auf dem Spiel­platz zu gewähr­leisten. Weiter hält er eine gepflegte und geschlos­sene Hecke an dieser Stelle auch für eine opti­sche Aufwertung.

Mainz-Kost­heim, 7. Mai 2016
gez. Marion Mück-Raab
– Frak­ti­ons­spre­cherin-

Sitzbänke auf dem Spielplatz auf der Maaraue (Konrad-Schollmayer-Straße)

Der Magis­trat der Stadt Wies­baden wird höflich gebeten, sämt­liche grünen Kunst­stoff-Sitz­bänke auf dem Maaraue-Spiel­platz, Konrad-Schol­lmayer-Straße zu erneuern.

Begrün­dung:
Von einer Bank stehen nur noch Teile, die anderen Bänke sind aufgrund starker Verschmut­zung und Absplit­te­rungen nicht mehr zu benutzen.

Ergebnis:
Antrag ange­nommen.