Bewohnerparken und Kundenparken in Mainz-Kastel

Antrag Nr. 18/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 12. Juli 2022 

Gemeinsamer Antrag von CDU und AUF

Der Orts­beirat wolle beschließen:

  • 1) Der Orts­beirat sieht in der Durch­füh­rung einer effek­tiven Kontrolle der Einhal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung hinsicht­lich des ruhenden Verkehrs in Mainz-Kastel eine unab­ding­bare Voraus­set­zung für die Möglich­keit, dass Kund­schaft die vorhan­denen Kurz­zeit­park­plätze nutzen kann, die bislang verkehrs­ord­nungs­widrig beparkt werden.

    Eine dauer­haft (über Monate) wahr­nehm­bare effek­tive Kontrolle des ruhenden Verkehrs ist eine Voraus­set­zung zu einer mögli­chen Beschluss­fas­sung des Orts­bei­rats für die Einfüh­rung von Bewoh­ner­parken. Der Orts­beirat bittet den Magis­trat zunächst diese Voraus­set­zung zu schaffen.
  • 2) Ebenso hält der Orts­beirat Kontrollen der mit Halt­verbot ausge­wie­senen Bereiche – insbe­son­dere in den Abend­stunden – für erfor­der­lich, auch um Einsätze von Rettungs­fahr­zeugen zu gewährleisten.
 weiterlesen › › ›

Parksituation in der Hilgersstraße und Umgebung

Antrag Nr. 03/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Amöne­burg am Dienstag, 15. Juni 2021

Park­si­tua­tion in der Hilgers­straße und Umgebung

Viele Bewohner in der Hilgers­straße weisen auf einen Miss­stand im ruhenden Verkehr hin, der den gesamten Wohn­be­reich in der Hilgers­straße und benach­barten Straßen betrifft: Die ohnehin knappen Park­plätze im öffent­li­chen Raum werden im Misch­ge­biet u.a. auch gewerb­lich durch das Abstellen von Fahr­zeugen der ansäs­sigen KFZ Betriebe genutzt. Außerdem nutzen nicht wenige Fahr­zeug­halter die Möglich­keit, ihre Dienst­fahr­zeuge mit privaten PKWs zu tauschen, sodass Bewohner keine Park­plätze wohn­ortnah finden können. Manche nicht­quar­tiers­an­säs­sige Pendler parken ebenso im Nahbe­reich der Bushaltestellen.

 weiterlesen › › ›

Bewohnerparken Anton-Zeeh-Straße / An der Helling

Antrag Nr. 09/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 18. Mai 2021

Bewohnerparken Anton-Zeeh-Straße / An der Helling

Bewohner*innen der Anton-Zeeh-Straße weisen auf einen Miss­stand im ruhenden Verkehr hin (SV 33), der den gesamten Wohn­be­reich und das benach­barte Wohn­ge­biet An der Helling betrifft: Die ohnehin knappen Park­plätze im öffent­li­chen Raum werden gewerb­lich genutzt durch Beparken mit Fahr­zeugen eines in der Wies­ba­dener Straße ange­sie­delten Kfz-Handels.

Das Problem ist der Verwal­tung seit Monaten bekannt. Bis zu 30 Fahr­zeuge des Gewer­be­triebs sollen schon parkend im öffent­li­chen Stra­ßen­raum fest­ge­stellt worden sein. Nachdem keine Abhilfe erfolgte, haben die Bewohner*innen eine Eingabe an den Orts­beirat verfasst, die von 88 Betrof­fenen aus der Anton-Zeeh-Straße unter­zeichnet wurde.

 weiterlesen › › ›

Bewohnerparken in Mainz-Kastel endlich einführen!

Antrag Nr. 05/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 18. Mai 2021

Gemeinsamer Antrag von AUF und CDU

Diverse Anläufe, Bewoh­ner­parken in Alt-Kastel einzu­führen, sind bislang an den poli­ti­schen Mehr­heiten geschei­tert. Nun ist es Zeit für einen neuen Anlauf.

Ohne Park­raum­be­wirt­schaf­tung, also die ziel­ge­rich­tete Steue­rung des Verhält­nisses von Park­platz­such­ver­kehr zur Anzahl verfüg­barer Park­plätze im öffent­li­chen Stra­ßen­raum, ist die Mobi­lität im „Zentrum zwischen den Landes­haupt­städten“ nicht länger sinn­haft und gerecht zu gewährleisten.

Das Tief­bauamt hat eine Planung erstellt und diese 2017 vorge­legt und dem Orts­beirat präsentiert.

 weiterlesen › › ›

Einführung von Bewohnerparken in Alt-Kastel in Verbindung mit Kurzzeitparkplätzen

Antrag Nr. 14/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 21. Mai 2019

Einführung von Bewohnerparken in Alt-Kastel in Verbindung mit Kurzzeitparkplätzen (mit Parkscheibe bis zu 2 Stunden) sowie zeitlich unbeschränkt nutzbaren Parkflächen

Der Orts­beirat wolle beschließen:
Der Magis­trat möge eine Sitzungs­vor­lage den Gremien zur Beschluss­fas­sung vorlegen mit dem Ziel, in Alt-Kastel (im Bereich zwischen den Straßen Am Phil­ipps­ring, Eisen­bahn­straße, Ludwigs­rampe, Ludwigs­platz, In der Witz) Bewoh­ner­parken einzuführen.

Die vom Tief­bauamt erstellte und im Sommer 2017 vorge­legte Planung soll hierbei als Grund­lage dienen. Einzelne Bereiche am Rande des genannten Bereichs sollen demnach unbe­wirt­schaftet bleiben. Unter der Ludwigs­rampe sollen Park­plätze ausge­wiesen werden, die (tags­über von 8-18 Uhr mit Parkschein/​Parkscheinautomat) zeit­lich unbe­grenzt nutzbar sind.

 weiterlesen › › ›

Maßnahmen gegen die Parkplatznot in Mainz-Kastel

Antrag Nr. 12/​2016 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Donnerstag, 24. November 2016

Maßnahmen gegen die Park­platznot in Mainz-Kastel

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat möge zeitnah die Ausfüh­rungs­pla­nung für die verkehrs­be­ru­hi­gende Maßnahme „Maßnahmen zum ruhenden Verkehr in Alt-Kastel“ dem Orts­beirat zur Bera­tung und Beschluss­fas­sung vorlegen.

Begrün­dung:
Auf Initia­tive des Orts­bei­rats Mainz-Kastel hat Dezernat IV im Jahre 2014 eine Analyse und eine Planung hinsicht­lich der Rege­lung des ruhenden Verkehrs in Alt-Kastel in Auftrag gegeben.

Der Orts­beirat hat sich nach Bera­tung über die Ergeb­nisse der Analyse und die Planungen Mitte 2015 für die Einfüh­rung von Bewoh­ner­parken in Alt-Kastel ausge­spro­chen, um die Park­platznot für Bewohner/​innen und Kunden zu beheben und Park­platz­such­ver­kehr zu vermeiden.

 weiterlesen › › ›
nach oben