Planung der Umgestaltung der Lesselallee

Antrag Nr. 27/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 20. Juli 2022

Planung der Umgestaltung der Lesselallee in Kostheim

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, bei der anste­henden Umge­stal­tung der Lessel­allee auf der Kost­heimer Maaraue zu prüfen, inwie­weit auch Kasta­ni­en­bäume in die Misch­allee aufge­nommen werden können.

Begrün­dung:
Am Eingang der Allee stehen bis heute zwei alte Kasta­nien, die einen stabilen und gesunden Eindruck machen – obwohl sie im Jahr 2014 eine sehr schlechte Bewer­tung in puncto Verkehrs­si­cher­heit durch den dama­ligen Gutachter bekamen, haben sie in den vergan­genen acht Jahren jeden Sturm schadlos überstanden.

Die Tatsache, dass an diesem Standort über hundert Jahre lang Kasta­ni­en­bäume wuchsen und alt wurden, deutet daraufhin, dass sich der dama­lige Gutachter, was die Beur­tei­lung dieser Baumart betrifft, mögli­cher­weise geirrt hat. 

Von daher wäre eine erneute Berück­sich­ti­gung von Kasta­nien bei der Planung einer Misch­allee denkbar. Dies trifft nach Kenntnis des Orts­bei­rates vor allem auf die weiß­blü­henden Ross­kas­ta­nien zu.

Mainz-Kost­heim, den 10. Juli 2022
gez. Stefan Knipl
– Frak­ti­ons­spre­cher –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nach oben