Fahrradparkplätze am Gückelsberg

Antrag Nr. 14/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats am 27. April 2022

Fahrradparkplätze „Nahversorgungsstandort Gückelsberg“

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, mit der Eigen­tü­merin des Nahver­sor­gungs­stand­orts „Am Gückels­berg“, der Immo­bi­lien-Treu­hand-Mainz, in Kontakt zu treten, um Verbes­se­rungen der Fahr­rad­ab­stell­mög­lich­keiten anzuregen.

Der Orts­beirat ist erfreut, dass neben den PKW-Park­plätzen auch 112 Fahr­rad­park­plätze errichtet wurden. Bei deren Ausge­stal­tung sieht der Orts­beirat jedoch Verbesserungsmöglichkeiten.

Dies betrifft vor allem die Abstell­an­lage an der Einfahrt zum PKW-Park­platz, jedoch auch die im Bereich der Laden­zeilen. Dort sind, wie in Abbil­dung 1 zu sehen, jeweils Metall­spi­ralen am Boden instal­liert, an denen Fahr­räder abge­stellt werden sollen.

Fahrradparkplätze „Nahversorgungsstandort Gückelsberg“
Abbil­dung 1: Fahrrad-Abstell­an­lage an der Einfahrt zum PKW-Park­platz mit Metall­spi­ralen am Boden. Dieser Fahr­rad­park­platz kann leider nicht fahrend erreicht werden.
 weiterlesen › › ›

Planungen für das Clemens-Areal an der Wiesbadener Straße in Mainz-Kastel

Antrag Nr. 04/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Mitt­woch, 3. Februar 2021

Planungen für das Clemens-Areal an der Wies­ba­dener Straße in Mainz-Kastel

Im Ende letzten Jahres den städ­ti­schen Körper­schaften vorge­stellten Einzel­han­dels­kon­zept für die Landes­haupt­stadt Wies­baden wird empfohlen, „den Standort ‚Helling-Höfe‘ zusammen mit dem Lidl-Markt als perspek­ti­vi­sches Nahver­sor­gungs­zen­trum Mainz-Kastel (Wies­ba­dener Straße) auszu­weisen. Das Zentrum soll im Wesent­li­chen die Versor­gung des Orts­be­zirks Mainz-Kastel sowie Teile von Mainz-Amöne­burg übernehmen.“

In diesem Zusam­men­hang wird mitge­teilt, dass auf dem Clemens-Areal an der Wies­ba­dener Straße in Mainz-Kastel rund „950-1250 Wohn­ein­heiten vorge­sehen sind“. Solch eine Bebauung wäre erheb­lich dichter als die bereits begon­nene auf dem deut­lich größeren LINDE-Areal, auf dem nun über 800 Wohnungen entstehen werden.

 weiterlesen › › ›

Einzelhandelskonzept Wiesbaden – Wegfall des Nahversorgungszentrums im Ortskern

Antrag Nr. 03/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Mitt­woch, 3. Februar 2021

Einzel­han­dels­kon­zept für die LH Wies­baden – Wegfall des Nahver­sor­gungs­zen­trums im Ortskern

Im aktu­ellen Einzel­han­dels­kon­zept für die Landes­haupt­stadt Wies­baden heißt es abschlie­ßend zu den Mainz-Kastel betref­fenden Ausfüh­rungen:
„…Im Ergebnis ist fest­zu­halten, dass das ehema­lige Nahver­sor­gungs­zen­trum MZ-Kastel (Orts­kern) entfällt und für die AKK-Bezirke zwei neue zentrale Versor­gungs­be­reiche defi­niert werden:

  • Nahver­sor­gungs­zen­trum MZ-Kost­heim („Am Gückelsberg“)
  • Nahver­sor­gungs­zen­trum MZ-Kastel („Wies­ba­dener Straße“) …“ [1]

Das Einzel­han­dels­kon­zept wurde dem Orts­beirat bislang nicht vorge­stellt, an der Bera­tung des Konzepts wurde er bislang nicht beteiligt.

 weiterlesen › › ›

Kasteler AUF-Fraktion kritisiert Ortsvorsteherin Christa Gabriel

Kritisch sieht die Kasteler AUF-Frak­tion den Ausblick von Christa Gabriel auf das neue Jahr. So verweist sie im Zusam­men­hang mit Wohnungsbau auf das „Ostfeld“, hier soll die über­wie­gend land­wirt­schaft­lich genutzte Fläche am Fort Biehler bebaut werden.

Dazu erklärt Ronny Maritzen, Spre­cher der AUF-Frak­tion im Orts­beirat Kastel:
„Ganz sicher wird dort 2021 keine einzige Wohnung entstehen und wohl auch nicht in der kommenden fünf­jäh­rigen Amts­zeit. Für die städ­te­bau­liche Entwick­lungs­maß­nahme Ostfeld gibt es mitt­ler­weile keine Mehr­heit mehr im Orts­beirat und hoffent­lich auch bald keine mehr in der Wies­ba­dener Stadtverordnetenversammlung. 

Nun mag die Vorliebe der Orts­vor­ste­herin für das Wolken­ku­ckucks­heim Ostfeld der Wies­ba­dener SPD-Partei­linie entspre­chen, für den von ihr reprä­sen­tierten Stadt­teil Mainz-Kastel ist die Planung jeden­falls ein teurer Irrweg. Die abseh­bare Verschlech­te­rung der klima­ti­schen Verhält­nisse durch Bebauung von Kalt­luft­ent­ste­hungs­flä­chen wie die Blockade der Kalt­luft­zu­fuhr würde in heißen Sommer­nächten Kastel „schmoren“ lassen.“

Sein Frak­ti­ons­kol­lege Hartmut Bohrer ergänzt:
„Auch die zusätz­liche Belas­tung mit Verkehr zur Rhein­brücke wäre der Wohn­qua­lität in Kastel abträg­lich. Die städ­ti­schen Zuschüsse in drei­stel­liger Millio­nen­höhe wären an anderer Stelle weitaus besser ange­legt, so z.B. in einer ange­mes­senen Bebauung des bislang vom US-Militär genutzten Geländes mitten in Kastel, dessen Frei­gabe die US-Armee für spätes­tens September 2022 ange­kün­digt hat. 

 weiterlesen › › ›

Wochenmarkt in Mainz-Kostheim

Antrag Nr. 24/​2020 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 23. September 2020

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, mitzu­teilen, welche Bemü­hungen unter­nommen wurden bzw. welche geplant sind, um wenigs­tens einen Markt­be­schi­cker zu gewinnen, der Gemüse, Kartof­feln, Eier, Obst u.ä. anbietet.

Begrün­dung:
Seit langem gibt es auf dem Kost­heimer Markt nur einen Stand, nämlich den der Metz­gerei Walz. Nach Infor­ma­tionen des Orts­bei­rates hat dieser Stand eine ausrei­chende Anzahl von Stamm­kunden, so dass es sich auch an den schlechten Markt­tagen, zu denen der Docon­nerstag gehört, lohnt, dort Waren anzubieten.

 weiterlesen › › ›

Bauvorhaben Am Gückelsberg

Antrag Nr. 08/​2019 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Mitt­woch, 13. März 2019

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Gestal­tungs­beirat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, in seiner nächsten Sitzung am 22. Mai 2019 das Bauvor­haben Gückels­berg zu begut­achten und insbe­son­dere die städ­te­pla­ne­ri­sche Qualität zu prüfen und zu beurteilen.

Begrün­dung:
Das Bauvor­haben Am Gückels­berg wird grund­sätz­lich vom Orts­beirat begrüßt. Es ist ein Baustein dafür, Kost­heim attrak­tiver und lebens­werter zu machen, da beispiels­weise ein Ärzte­haus und eine Drogerie Einzug in den Orts­teil halten werden.

 weiterlesen › › ›

Wochenmarkt in Kostheim

Antrag Nr. 13/​2018 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am Donnerstag, 20. September 2018

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, den Kost­heimer Wochen­markt an einem anderen Platz mit späteren Öffnungs­zeiten neu zu starten. Der Orts­beirat schlägt als neuen Standort den Franz-Henz-Platz vor. Der Markt sollte in der Zeit von etwa 14 bis 19 Uhr geöffnet sein.

Die Werbung für den neuen Wochen­markt sollte inten­si­viert werden und nicht nur mit Flyern und Plakaten, sondern auch mit einem Werbe­banner an der Main­brücke erfolgen.

Des Weiteren weist der Orts­beirat noch einmal auf die Notwen­dig­keit hin, die Stand­ge­bühren für die Markt­be­schi­cker zu reduzieren.

 weiterlesen › › ›
nach oben