Maßnahmen Rhein.Main.Ufer-Gestaltung in Mainz-Kostheim

Gemein­samer Antrag aller Frak­tionen zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 19. Januar 2022

Maßnahmen Rhein.Main.Ufer-Gestaltung in Mainz-Kost­heim: Konzep­tion und Bürger­be­tei­li­gung weiterentwickeln

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Orts­beirat Mainz-Kost­heim begrüßt die im Rahmen des Rhein.Main.Ufer-Konzepts erstellten Maßnahmen, unter­stützt ausdrück­lich die Fort­füh­rung der Konzep­tion und erwartet, dass das Konzept in einem abseh­baren Zeit­raum reali­siert wird. 

In einem nächsten Schritt bittet der Orts­beirat darum, die Ergeb­nisse und Maßnahmen der Rhein.Main.Ufer-Gestaltung der breiten Öffent­lich­keit, im Rahmen einer Bürger­ver­samm­lung (gemäß § 8a HGO), vorzu­stellen und zu erläu­tern. Der Orts­beirat bittet darum, kurz­fristig umsetz­bare Maßnahmen zeitnah auszuführen.

 weiterlesen › › ›

Rhein.Main.Ufer vor Ort in Kastel 20.11.2021

Liebe Kastelerinnen und Kasteler,

am 12. November hat die zweite Runde der Bürgerbeteiligung zum Rhein.Main.Ufer-Konzept begonnen. Neben der Möglichkeit online Ideen zu formulieren, gibt es auch einen Vor-Ort-Termin in Kastel

Samstag, 20. November 2021,
13 bis 16 Uhr, Reduit

Dort haben Sie die Möglichkeit mit den Planerinnen und Planern zu sprechen und Ihre Ideen ein fließen zu lassen. Kommen Sie doch einfach vorbei!

https://dein.wiesbaden.de/wiesbaden/de/events/49537/event/517

 

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kastel

 

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kastel
Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kastel

Rhein.Main.Ufer vor Ort in Kostheim 20.11.2021

Liebe Kostheimerinnen und Kostheimer,

am 12. November hat die zweite Runde der Bürgerbeteiligung zum Rhein.Main.Ufer-Konzept begonnen. Neben der Möglichkeit online Ideen zu formulieren, gibt es auch einen Vor-Ort-Termin in Kostheim

Samstag, 20. November 2021,
10 bis 13 Uhr, Weinprobierstand

Dort haben Sie die Möglichkeit mit den Planerinnen und Planern zu sprechen und Ihre Ideen ein fließen zu lassen. Kommen Sie doch einfach vorbei!

https://dein.wiesbaden.de/wiesbaden/de/events/49537/event/516

 

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kostheim

 

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kostheim
Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kostheim

Rhein.Main.Ufer vor Ort in Kostheim

Liebe Kost­hei­me­rinnen und Kostheimer,

am 12. November hat die zweite Runde der Bürger­be­tei­li­gung zum Rhein.Main.Ufer-Konzept begonnen. Neben der Möglich­keit online Ideen zu formu­lieren, gibt es auch einen Vor-Ort-Termin in Kostheim

Samstag, 20. November 2021
10 bis 13 Uhr, Weinprobierstand

Dort haben Sie die Möglich­keit mit den Plane­rinnen und Planern zu spre­chen und Ihre Ideen ein fließen zu lassen. Kommen Sie doch einfach vorbei!

https://​dein​.wies​baden​.de/​w​i​e​s​b​a​d​e​n​/​d​e​/​e​v​e​n​t​s​/​4​9​5​3​7​/​e​v​e​n​t/516

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kostheim
Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kostheim
 weiterlesen › › ›

Rhein.Main.Ufer vor Ort in Kastel

Liebe Kastele­rinnen und Kasteler,

am 12. November hat die zweite Runde der Bürger­be­tei­li­gung zum Rhein.Main.Ufer-Konzept begonnen. Neben der Möglich­keit online Ideen zu formu­lieren, gibt es auch einen Vor-Ort-Termin in Kastel

Samstag, 20. November 2021
13 bis 16 Uhr, Reduit

Dort haben Sie die Möglich­keit mit den Plane­rinnen und Planern zu spre­chen und Ihre Ideen ein fließen zu lassen. Kommen Sie doch einfach vorbei!

https://​dein​.wies​baden​.de/​w​i​e​s​b​a​d​e​n​/​d​e​/​e​v​e​n​t​s​/​4​9​5​3​7​/​e​v​e​n​t/517

Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kastel
Rhein.Main.Ufer am 20.11.2021 vor Ort in Kastel
 weiterlesen › › ›

Rhein.Main.Ufer: Wie geht es weiter in Amöneburg?

Im Rahmen der 2. Runde der Bürger­be­tei­li­gung zum Rhein.Main.Ufer-Konzept hat das Wies­ba­dener Stadt­pla­nungsamt ein kurzes Video zum Amöne­burger Ufer erstellt:

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube einge­bettet und erst beim Klick auf den Play-Button von dort geladen und abge­spielt. Ab dann gelten die Daten­schutz­er­klä­rungen von Google.

Bis zum 12. Dezember 2021 können Sie Ihre Ideen zum Amöne­burger Ufer online formu­lieren. Machen Sie mit!

Bürgerbeteiligung Rhein- und Mainuferkonzept: 2. Runde

Die Stadt Wies­baden erstellt derzeit ein Konzept für ihre Fluss­ufer. Vom 15. März bis zum 18. April 2021 gab es eine erste Online-Bürger­be­tei­li­gung. Das Ergebnis dieser Runde liegt nun vor. Und jetzt geht es weiter: vom 

12. November bis 12. Dezember 2021

haben Sie erneut die Möglich­keit Ihre Ideen und Anre­gungen, in einer 2. Betei­li­gungs­runde, auf https://​www​.dein​.wies​baden​.de/​r​h​e​i​n​.​m​a​i​n​.ufer zu formulieren. 

Auch hier wünschen wir uns eine rege Beteiligung! 

Bürgerbeteiligung Rhein- und Mainuferkonzept
Quelle: dein​.wies​baden​.de /​ Stadt Wiesbaden 
 weiterlesen › › ›

Auskunft über den Ankauf des Dyckerhoff Hochhauses

Antrag Nr. 06/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Amöne­burg am 9. November 2021

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, Auskunft über den Zweck des Ankaufs des Dycker­hoff Hoch­hauses, des denk­mal­ge­schützten Gebäudes am Rhein­ufer, der ehema­ligen Kraft­werks­halle, eines Wasser­turms, zwei Villen, der still­ge­legten Indus­trie­tanks, der Gara­gen­an­lage, der zwei Tennis­plätze sowie der Klein­gärten zu geben.

Begrün­dung:
Viele Amöne­burger bitten um Aufklä­rung, wohin das Gebiet entwi­ckelt werden soll.

 weiterlesen › › ›

Hochwasser-Retentionsraum Linde-Viertel

Antrag Nr. 31/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 27. Oktober 2021

Hochwasser-Retentionsraum: Baumaßnahme Linde-Viertel

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, im Zusam­men­hang mit dem Thema Hoch­was­ser­schutz und der Bautä­tig­keit im Linde-Viertel, folgende Fragen zu beantworten:

A) Zum Uferweg entlang des Floßhafens

  • 1) Den Planungs­un­ter­lagen (FNP-Ände­rung sowie B-Plan) zu Folge, sind 50 cm Erde auf einer Länge von 800 m und einer Breite von 15 m entlang des Floß­ha­fen­ufers abzu­tragen, um einen Reten­ti­ons­raum­aus­gleich zu schaffen (Absen­kung der Ufer­linie).
    Frage: In welchem Zeit­raum ist diese Abtra­gung erfolgt?
 weiterlesen › › ›

Sachstand Kransand in Kastel

Antrag Nr. 19/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am Dienstag, 28. September 2021

Sachstand Kransand

Seit Monaten ist kein Fort­schritt an der – beson­ders für Jugend­liche geplanten – Frei­zeit­an­lage am Kran entlang der Rampen­straße erkennbar. Sowohl die Gestal­tung der Fläche als auch der Stützwand und des angren­zenden Verkehrs­raums stehen seit längerem aus. Der jetzige Zustand begüns­tigt uner­wünschte Entwicklungen.

Der Orts­beirat wolle deshalb beschließen:
Der Magis­trat möge einen Sach­stand­be­richt zur Gestal­tung der geplanten Frei­zeit­an­lage am Kran geben, der auch einen Zeit­plan für die Reali­sie­rung der Frei­zeit­an­lage beinhaltet, und die geplante Gestal­tung fortsetzen.

 weiterlesen › › ›

Verkehrssituation Rheinufer / Reduit

Antrag Nr. 16/​2021 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am 13. Juli 2021

Gemeinsamer Antrag von CDU und AUF

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, die Verkehrs­si­tua­tion am Rhein­ufer zu verbes­sern, indem

  • 1) möglichst schnell der Bereich zwischen Einfahrt zum Rhein­ufer an der Rampenstraße/​Wiesbadener Straße, über die Prome­nade am Kran­sand bis zum Haupt­ein­gang der Reduit („Löwentor“) für den moto­ri­sierten Indi­vi­du­al­ver­kehr gesperrt wird,
  • 2) schnellst­mög­lich die Einbahn­stra­ßen­re­ge­lung in dem hinter der Reduit gele­genen Stra­ßen­ab­schnitt aufge­hoben und diese Strecke zur Befah­rung in beiden Rich­tungen zwecks Erschlie­ßung des Reduit-Innen­hofs und des Restau­rant­schiff-Liege­platzes durch Berech­tigte unein­ge­schränkt genutzt werden kann,
  • 3) ein Verkehrs­kon­zept erstellt und dem Orts­beirat zur Bera­tung vorge­legt wird, aus dem hervor­geht, wie zukünftig der gesamte Bereich zwischen Reduit und Bahnhof (einschl. der Park­flä­chen) verkehr­lich erschlossen werden soll (Planung ggfs. mit Erschließungsstraße/​Unterführung – unter Berück­sich­ti­gung der zukünf­tigen Schlie­ßung des Bahnübergangs).
 weiterlesen › › ›
nach oben