Anbindung von Mainz-Kostheim an Radschnellwege

Antrag Nr. 40/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 2. November 2022

Anbindung von Mainz-Kostheim an Radschnellwege

Der Orts­beirat möge beschließen:
Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten zu berichten,

  • 1.) wie eine quali­tativ hoch­wer­tige Anbin­dung von Mainz-Kost­heim an die zukünf­tige Radschnell­ver­bin­dung „Wies­baden ↔ Frank­furt (FRM 3)“ aussehen könnte, [1]
  • 2.) ob dem Magis­trat Pläne bekannt sind, eine Radschnell­ver­bin­dung auf der Strecke Mainz-Frank­furt zu reali­sieren und wie Mainz-Kost­heim Teil der Stre­cken­füh­rung sein könnte,
  • 3.) ob in diesem Kontext Pläne bekannt sind, den Hessi­schen Fern­radweg R3 auf den Quali­täts­stan­dard einer Radschnell­ver­bin­dung auszubauen.

Begrün­dung:
Bis zum 3. Oktober 2022 lief eine Bürger­be­tei­li­gung zu einer Radschnell­ver­bin­dung von Wies­baden nach Frank­furt (FRM 3). Diese wird wohl entlang der Auto­bahn A66 geführt. [2]

Um den Planungs­raum dieser Radschnell­ver­bin­dung zu errei­chen, gibt es für Kost­heimer Radfahrer einige Problem­stellen: Auf der

  • Strecke Mainz-Kost­heim ↔ Erben­heim (R6) ist die Über­que­rung der Zufahrts­straße zur US-Airbase und auf der
  • Strecke Mainz-Kost­heim ↔ Delken­heim (Stei­nern Straße/​Elisabethenstraße) ist das Stück im Misch­ver­kehr auf der L3028

für den Radver­kehr problematisch.

zu b) und c)
Neben Bahn­stre­cken kommen, aufgrund der geringen Stei­gung, auch Stre­cken parallel zu Flüssen beson­ders für Radwege in Frage. So verläuft der Hessi­sche Fern­radweg R3 – wie viele weitere Fern­rad­wege – entlang des Mains.

Eine Mach­bar­keits­studie im Auftrag des Kreises Groß-Gerau (10/​2021) hat für die Rela­tion Mainz-Frank­furt ein durch­gän­giges Poten­tial von mehr als 2.000 Radfah­re­rinnen und Radfah­rern pro Tag iden­ti­fi­ziert. [3] Damit ist ein wich­tiges Krite­rium für eine Radschnell­ver­bin­dung erfüllt. [4]

Für Radschnell­ver­bin­dungen gelten höhere Quali­täts­stan­dards (brei­tere Wege, beson­dere Führungs­form an Knoten,) als für Fern­rad­wege. Weitere Infor­ma­tionen zu Radschnell­ver­bin­dungen sind in folgendem Doku­ment des Hessi­schen Verkehrs­mi­nis­te­riums zu finden:
https://​www​.nahmobil​-hessen​.de/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​2​1​/​0​5​/​Q​u​a​l​i​t​a​e​t​s​s​t​a​n​d​a​r​d​s​_​u​n​d​_​M​u​s​t​e​r​l​o​e​s​u​n​g​e​n​_​2​t​e​_​A​u​f​l​a​g​e​_​i​n​k​l​_​E​r​g​a​e​n​z​u​n​g​e​n​_​2​0​2​1​-​0​5​-​0​5.pdf

Mainz-Kost­heim, den 20. Oktober 2022
gez. Stefan Knipl
– Frak­ti­ons­spre­cher –


[1] https://​www​.mach​bar​keits​studie​-frm3​.de/

[2] https://​www​.mach​bar​keits​studie​-frm3​.de/​s​t​a​n​d​-​d​e​r​-​p​l​a​nung/

[3] https://​hessen​drive​.hessen​.de/​p​u​b​l​i​c​/​d​o​w​n​l​o​a​d​-​s​h​a​r​e​s​/​R​b​0​G​2​V​w​c​R​b​6​5​6​B​v​O​d​R​I​Z​d​b​p​d​Y​5​J​ND9Rq

[4] https://​www​.nahmobil​-hessen​.de/​u​n​t​e​r​s​t​u​e​t​z​u​n​g​/​p​l​a​n​e​n​-​u​n​d​-​b​a​u​e​n​/​s​c​h​n​e​l​l​e​r​-​r​a​d​f​a​h​r​e​n​/​m​u​s​t​e​r​l​o​e​s​u​n​g​e​n​-​u​n​d​-​q​u​a​l​i​t​a​e​t​s​s​t​a​n​d​ards/


Abstimmungsergebnis

Am 02.11.2022 einstimmig ange­nommen.

Abstim­mungs­er­gebnis (PiWi)
Beschluss Nr. 0162/​2022 (PiWi | PDF)


Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

nach oben