Zukunft der Rettungswache Süd AKK

Antrag Nr. 19/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kastel am: Dienstag, 12. Juli 2022

Zukunft der Rettungswache Süd AKK (Mainz-Amöneburg) 

Der Orts­beirat wolle beschließen:

  • Der Orts­beirat Mainz-Kastel bittet den Magis­trat um Vorlage eines Berichts hinsicht­lich der Einhal­tung der gesetz­lich vorge­schrie­benen Hilfs­frist den Orts­be­zirk Mainz-Kastel bzw. den Einzugs­be­reich der Rettungs­wache Süd betref­fend für die Jahre 2021, 2020, 2019 und 2018. 
  • Der Orts­beirat bittet den Magis­trat um nach­voll­zieh­bare Angaben, wie die Einhal­tung der Hilfs­frist prognos­ti­ziert wird nach Aufgabe des ASB-Stütz­punkts und Redu­zie­rung der Rettungs­wagen um ein Drittel. 
  • Der Orts­beirat bittet den Magis­trat um Infor­ma­tion über die zu erwar­tenden Folgen der Auflö­sung des ASB-Stütz­punkts mit seinem Personal, das hinsicht­lich der Örtlich­keiten im Versor­gungs­be­reich und so auch im Orts­be­zirk Mainz-Kastel über die Jahre örtliche Kennt­nisse erworben hat, die bei Rettungs­ein­sätzen von großem Vorteil sein können. 
  • Der Orts­beirat bittet um Mittei­lung der Berech­nungs­grund­lagen für die Redu­zie­rung der Rettungs­wagen und Antwort auf die Frage, bis zu welchem Umfang die Zunahme an Gewerbe im Rettungs­be­reich (z.B. Besied­lung des Gewer­be­ge­biets Petersweg) und die zuneh­mende Wohn­be­bauung für mehrere tausend Menschen in den nächsten (drei) Jahren berück­sich­tigt wurde. 

Begrün­dung:
Die Rettungs­wache Süd in Mainz-Amöne­burg ist die Rettungs­wache, die für die rettungs­dienst­liche Versor­gung des Orts­be­zirks von Mainz-Kastel die größte Bedeu­tung hat, kommt es doch darauf an, im Einsatz­fall in 95% der Fälle binnen einer Fahr­zeit von acht Minuten die konkreten Einsatz­orte zu erreichen. 

Die Rettungs­wache ist mit drei Rettungs­fahr­zeugen sowie dem ASB-Stütz­punkt (neben dem Stütz­punkt der Johan­niter) im rechts­ver­bind­li­chen Bereichs­plan für die rettungs­dienst­liche Versor­gung im Stadt­ge­biet der Landes­haupt­stadt Wies­baden veran­kert. Es wurde keine Ände­rung des Bereichs­plans in der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung beschlossen. Der Orts­beirat des von der zum 1. Juli geplanten Ände­rung beson­ders betrof­fenen Orts­be­zirks Mainz-Kastel wurde hierzu nicht angehört. 

Mainz-Kastel, den 2. Juli 2022
Ronny Maritzen 
– Frak­ti­ons­spre­cher –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nach oben