Umfangreiche Kanalsanierungen in Alt-Kostheim

Antrag Nr. 15/​2022 zur Sitzung des Orts­bei­rats Mainz-Kost­heim am 27. April 2022 

Umfangreiche Kanalsanierungen in Alt-Kostheim

Der Orts­beirat möge beschließen:

Der Orts­beirat nimmt zur Kenntnis, dass die Infra­struktur (Abwas­ser­kanal, Gas- sowie Wasser­lei­tungen) in folgenden Straßen in Alt-Kostheim:

  • Haupt­straße (Kreu­zungs­be­reich Bruch­straße /​ Mathil­den­straße)
  • Bruch­straße
  • Hintere Stein­chen­straße
  • Mitt­lere Steinchenstraße
  • Vordere Stein­chen­straße
  • Mathil­den­straße
  • Herren­straße
  • Schul­straße

erneuert werden soll („Baumaß­nahme Mainz-Kost­heim, Ver- und Entsor­gungs­lei­tungen“ – laut E-Mail an die Mitglieder des Orts­bei­rats vom 12.04.2022).

Der Magis­trat der Landes­haupt­stadt Wies­baden wird gebeten, die Kost­heimer Bevöl­ke­rung und den Orts­beirat über die Ausge­stal­tung der Gesamt­maß­nahme umfas­send zu informieren.

Da der Beginn der Arbeiten schon für den 20.06.2022 bzw. 25.07.2022 ange­kün­digt wurde, sollen Vertre­te­rinnen und Vertreter der Ämter bzw. die Projekt­lei­tung zur nächsten Orts­bei­rats­sit­zung einge­laden werden, um u.a. folgende Fragen zu erörtern.

  • Wie wird die Verkehrs­füh­rung während der Bauar­beiten, insbe­son­dere Voll­sper­rung der östli­chen Haupt­straße für sechs Wochen, verlaufen?
  • Wie wird versucht, die Erreich­bar­keit von Grund­stü­cken zu gewähr­leisten? Wie lange wird der Zeit­raum sein, in dem Grund­stücke ledig­lich zu Fuß erreichbar sind?
  • Wie ist der zeit­liche Ablauf der Arbeiten?
  • Wie werden die Schul­wege zur Carlo-Mieren­dorff-Schule während der Bauar­beiten verlaufen und wie wird die Schul­weg­si­cher­heit gewährleistet?
  • Wird die ursprüng­liche Gestal­tung des Stra­ßen­raums beibe­halten oder wird dieser umgestaltet?
  • Gibt es Syner­gien hinsicht­lich der Tief­bau­ar­beiten z.B. im Zusam­men­hang mit dem Ausbau der Glas­fa­ser­in­fra­struk­tur/In­ternet-Versor­gung? Wenn ja, werden diese genutzt?

Zu diesem Termin sollten auch Fragen von Bürge­rinnen und Bürgern zuge­lassen werden.

Begrün­dung:
Es besteht ein hohes Inter­esse in Kost­heim früh­zeitig über die Abfolge und den Umfang der Bauar­beiten infor­miert zu werden.

Der Zeit­raum der Arbeiten ist für die Straßen östlich der Haupt­straße mit 11 bis 12 Monaten und für die Straßen west­lich der Haupt­straße mit 14 bis 15 Monaten ange­geben. Daher ist davon auszu­gehen, dass es zu erheb­li­chen Einschrän­kungen in Alt-Kost­heim kommen wird.

Eine „Anwoh­ner­in­for­ma­tion“ zwei Wochen vor Baube­ginn ist nach Einschät­zung des Orts­beirat weder ausrei­chend noch früh genug für Baumaß­nahmen dieses Ausmaßes. Auch haben die Anlieger der Bauab­schnitte west­lich der Haupt­straße sicher­lich ein Inter­esse vor dem Früh­jahr 2023, so ist es laut Mail der ELW derzeit geplant, über die Straßen- und Kanal­ar­beiten infor­miert zu werden.

Mainz-Kost­heim, 17. April 2022
gez. Stefan Knipl
– Frak­ti­ons­spre­cher –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nach oben