Kandidaten Kastel

bohrer Hartmut Bohrer     –     Platz 1

Geboren in Mainz, wohnhaft in Kastel, Abi in Mainz am „RaMa“, Studium der Geschichte, Politik, Pädagogik und Psychologie (Staatsexamen/Diplom), berufstätig als Gymnasiallehrer und Schulpsychologe; Vater von drei Kindern; Mandate als Schüler- und Fachschaftssprecher, Personalratsvorsitzender, in Erwerbsloseninitiative und mehrfach Elternbeirat; Gründung und erstes AUF-Ortsbeiratsmitglied 1985, (1997–2001 Ortsvorsteher), seit 2001 Stadtverordneter, seit Gründung 2007 Mitglied der LINKEN, seit 2011 auch wieder Ortsbeiratsmitglied; politische Schwerpunkte: Schule und Kultur, soziale und ökologische Stadtentwicklung für alle.

maritzen Ronny Maritzen     –     Platz 2

Wer die Zukunft gestalten will, muss die Gegenwart verändern.
Ich bin 57 Jahre alt, seit 26 Jahren mit derselben Frau verheiratet, habe in Marburg Jura studiert und bin seit 18 Jahren selbstständiger Personalberater. Seit 2011 bin ich Stadtverordneter für die Rathausfraktion Bündnis 90/die Grünen Wiesbaden. Seit dieser Zeit bin ich Vorsitzender im Ausschuss für Umwelt, Energie und Sauberkeit. Ebenfalls seit 2011 bin ich Fraktionssprecher des AUF im Kasteler Ortsbeirat.

jungels Irmtraud Jungels     –     Platz 3

Ich bin 61 Jahre alt und gebürtige Wiesbadenerin. Ich habe drei Kinder und fünf Enkel – deshalb sind mir die Themen Bildung, Kindergarten und Schule immer sehr wichtig gewesen. Ich war beteiligt am Aufbau der ersten Kindergemeinschaftsgruppe in Wiesbaden, lange war ich im Elternbeirat aktiv, an der Helene-Lange-Schule, Kita Kellerstraße. Ich bin Jägerin und begeisterte Gärtnerin, engagiere mich als Mitglied im Cyperus 1901 e.V. und im Arbeitskreis Umwelt-, Natur- oder Landschaftsschutz des BürgerKollegs. Ich finde es schlimm, dass bei uns tonnenweise Lebensmittel in den Mülleimern landen. Deshalb bin ich aktiv in der Foodsharinggruppe Wiesbaden, Restlos Glücklich und bei den Foodfigthers e.V. Im Ortsbeirat will ich mich vor allem für soziale Belange einsetzen , Naturschutz-Landschaftsschutz und für Bürgerbeteiligung.

ladwig Mike Ladwig     –     Platz 4

Ich bin 53, habe zwei Kinder, war im Stadtparlament Rüsselsheim und auch in Wiesbaden im Ortsbeirat tätig. Ich bin Mitglied der Partei „DIE LINKE“. Ziel meiner politischen Arbeit ist es vor allem, die Situation des sogenannten Otto Normalverbrauchers zu verbessern. Dem Trend, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderdriftet, möchte ich entgegenwirken. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Kitas und Schulen besser ausgestattet werden. Die „Rue“ als Lebensraum attraktiver zu gestalten, ist mir ein Anliegen. Ich wünsche mir eine Stadt, in der sich alle, Alteingesessene und Neuankömmlinge, wohlfühlen.

Ulrich Chilian     –     Platz 5

Freiberufler, 61 Jahre

Thomas Külpp     –     Platz 6

Angestellter, 52 Jahre

Manuel Gerullis     –     Platz 7

Freiberufler, 45 Jahre

Sabine Kronenberger     –     Platz 8

Freiberufler, 57 Jahre

Sven Lutz     –     Platz 9

Angestellter, 47 Jahre

Kirsten Brückner     –     Platz 10

Dipl.-Pädagogin, 29 Jahre

Dieter Petto     –     Platz 11

Rentner, 69 Jahre

Daniela Petto     –     Platz 12

Diplom-Hydrologin, 42 Jahre

plakat-auf-2016-kastel
AUF-Info-2016-01
auf-info-2016-1